Home Geschichte Aktuelles Imkern Galerie Preis kontakt Radius
Aktuelles

Öffnungszeiten

2019

Belegstellenzeiten
17.05.2019 bis 26.07.2019

Dienstags und
Freitags
18:00 - 20:00

Letzte Aufführung
12.07.2019




Das war der Tag der offenen Tür 2019

Bei herrlichem Wetter haben sich zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür am 16. Juni 2019 auf der Reinzuchtbelegstelle Hirschgrund eingefunden um das 80jährige Bestehen zu feiern. Vertreter von NÖ Imkerverband, Stadtgemeinde Mistelbach und sogar Imker aus Polen waren Imker gekommen, um bei der Feier dabei zu sein.

Besucher auf der Belegstelle


Blick auf einige der vielen Begattungskästchen


Köstliche Brote für die Gäste


Auch für Naschkatzen war gesorgt


Belegstellenwart Sarrer mit Belegstellenwart i.R. Benedek


v.l.n.r. Belegstellenleiter IM Anton Schleining, DI Messner vom NÖ Imkververband und
Züchter IM Franz Obendorfer


Besucher der Belegstelle

Die Besucher waren begeistert von der revitalisierten Belegstelle und es war ein fröhliches Beisammensein. Besonderer Dank für die Hilfe bei den Vorbereitungen und der Durchfürung der 80-Jahr-Feier möchten wir den Ortsgruppen Laa und Wolkersdorf, der Bezirksobfrau Gerlinde Wiesinger, sowie allen weiteren helfenden Händen, die hier namentlich nicht genannt wurden, aussprechen.

Es tut sich was auf der Belegstelle



Zufahrt wird befestigt


Die Stadtgemeinde Mistelbach hat die Belegstelle bei der Befestigung der Auffahrt am Belegstellengelände großzügig unterstützt, dafür ein herzliches Dankeschön. Bei der Gelegenheit wurden auch Stahlträger zur Abführung des Regenwassers eingearbeitet, damit der Weg künftig nicht so ausgewaschen wird. Zur Sicherheit der Belegstellen-Nutzer wurden im Bereich der Hauptwege Äste ausgeschnitten, die eine mögliche Gefahr durch herabfallen dargestellt haben. Zu guter letzt wurden von IM Schleining auch wieder Vatervölker direkt auf der Belestelle aufgestellt. Der große Teil der Vatervölker steht ja wie bisher auf einem separaten Platz.


Äste über dem Weg ausschneiden


Teil der Vatervölker auf der Belegstelle

Leimringe entfernt und Ständer neu gesetzt



Belegstellenwart Sarrer mit helfenden Händen


Für die Rodungsarbeiten mussten ja zahlreiche Begattungskästchen-Ständer vorübergehend entfernt werden. An den beiden vergangenen Wochenenden (9.3. und 16.3.) wurden von einem Team engangierter Imker die alten Leimringe der Ständer abgekratzt und in einem zweiten Schritt die Ständer neu gesetzt. Vielen Dank an die freiwilligen Helfer!


Präzises Setzen der Ständer

Durchforstung der Belegstelle weitgehend abgeschlossen



Harvester bei der Durchforstung


Nach etwa 30 Jahren fand in den vergangenen Wochen wieder eine Durchforstung der Belegstelle Hirschgrund statt. Mit einem Harvester wurden zahlreiche Bäume gefällt, die schadhaft und deshalb nicht mehr standsicher waren. Weiters bietet diese Maßnahme den verbleibenden Bäumen bessere Wachstumsbedinungen (etwa mehr Licht, oder mehr Platz). Bei den folgenden Aufräumarbeiten waren viele helfende Hände der Imkerschaft aus dem Bezirk Mistelbach anwesend. Dafür gebührt ihnen der Dank sämltlicher Imker, die die Belegstelle oder Sklenarköniginnen nutzen.
Sie haben Interesse bei weiteren Aktivitäten rund um die Belegstelle dabei zu sein? Schicken Sie uns doch eine kurze Nachricht! Wir freuen uns über jeden weiteren Bienenfreund, der an der Bienenzucht und der Erhaltung der Sklenarbiene interessiert ist.


IM Schleining verfolgt die Forstarbeiten


Viele freiwillige Helfer aus dem Bezirksimkerverein bei den Aufräumarbeiten


Einige der zahlreichen Ständer für Begattungskästchen, die vorübergehend entfernt werden mussten. Hier wartet noch einige Arbeit vor der kommenden Saison.

Imkermeister Anton Schleining kehrt voraussichtlich als Belegstellenleiter zurück



Imkermeister Anton Schleining


Hochgeschätzte Benützer der Belegstelle "Hirschgrund", liebe Imkerkollegen, Imkermeister Anton Schleining hat von 1985 bie 2014 (30 Jahre !) die Vatervölker der Belegstelle Hirschgrund gestellt. IM Schleining hatte die Leitung der Belegstelle "Hirschgrund" anfangs gemeinsam mit Herrn Dir. Hans Weber und ab den 90er Jahren bis 2014 alleinig inne. Nach dem Rücktritt von IM Fuchs könnte er jetzt wieder die Agenden der Belegstelle übernehmen.

IM Obendorfer an der Seite von Belegstellenleiter IM Schleining



Imkermeister Franz Obendorfer (ehrenamtliche Assistenz des Belegstellenleiters)


Sofern IM Schleining tatsächlich die Belegstellenleitung wieder übernimmt, wird ihm Imkermeister Franz Obendorfer in der Saison 2019 sozusagen als rechte Hand assistieren. IM Obendorfer ist Berufsimker und führt einen biozertifizierten Betrieb in Wilfersdorf bei Mistelbach. Er betreut rund 150 Bienenvölker, ist Mitglied im ZAC! Zuchtverband und hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt der Sklenar-Zucht gewidmet.

Rücktritt Belegstellenleiter IM Fuchs


Imkermeiser Fuchs ist mit Saisoende 2018 als Belegstellenleiter zurück getreten und wird sich nun wieder verstärkt auf seine Bio-Imkerei in Orth/Donau konzentrieren.


Generationswechsel: Neuer Belegstellenleiter


Ab 01.01.2015 ist Herr Imkermeister Hans Fuchs aus Orth an der Donau der neue Belegstellenleiter. Herr Imkermeister Fuchs stellt auch die Vatervölker ab 2015 und wird für den Weiterbestand der Urzucht der Sklenarbiene und die ständige positive Weiterentwicklung der "Sklenarbiene" in Ihrer Urheimat sorgen. Für diese ehrenvolle Aufgabe wünsche ich Ihm gutes Gelingen.

Links Imkermeister Hans Fuchs, rechts Imkermeister Anton Schleining

Copyright © 2018 Sklenar Biene. All rights reserved.

Impressum:
Anton Schleining, Brunnengasse 70, 2144 Altlichtenwarth, Österreich www.sklenarbiene.at, Mail: schleining@nanet.at,
Tel: 0043 (0) 676/4203904, 0043 (0) 676/4203901, Fax: 0043 (0) 2533/801741