Durchsuchen nach
Month: April 2022

Belegstellen-Vorbereitungen und -Neuerungen 2022

Belegstellen-Vorbereitungen und -Neuerungen 2022

Inzwischen wird der nass-kalte Frühling leider zur Gewohnheit. Wie schon in den letzten Jahren, mussten wir auch heuer den Beginn der Belegstellen-Saison etwas nach hinten verschieben. Wir starten nun offiziell am 20. Mai. Sofern es die Zuchtplanung zulässt, empfehle ich für den optimalen Begattungserfolg sogar, die Kästchen erst Anfang Juni aufzuführen. Bis dahin sind sicher ausreichend viele geschlechtsreife Drohnen vorhanden um der großen Zahl an jährlich aufgeführten Königinnen gerecht zu werden.

Im letzten Herbst konnten einige nicht gemeldete Stände im Schutzgebiet-Radius aufgespürt und mit den betroffenen Imkern eine Räumung bzw. Kontrolle vereinbart werden. Leider gibt es auch einzelne schwarze Schafe, die nur explizit angesprochene Stände abtransportiert haben, jedoch mit weiteren Ständen immer noch im Radius präsent sind. Doch auch diese werden nach und nach aufgedeckt und ich werde mich persönlich dafür einsetzen, dass ein solches Vorgehen von Seiten der Behörden und dem Imkerverband NÖ rigoros geahndet wird. Das Argument der Unwissenheit kann man in diesen Fällen ja nicht anführen, somit wird bewusst gesetzeswidrig zum Schaden der Belegstelle und der gesamten Züchterschaft gehandelt.

Gemeinsam mit der Obfrau des Bezirksimkerverbandes Ing.in Gerlinde Wiesinger fanden am 9. April Vorgespräche zum diesjährigen Bezirksimkertag statt. Dabei wurde die Idee diskutiert, die Generalversammlung mit dem Tag der offenen Tür auf Hirschgrund zusammen zu legen. Nun gilt es das Programm und die diversen Vorbereitungsarbeiten zu organisieren. Termin und Details zur Veranstaltung werden rechtzeitig von den Ortsgruppen – Obleuten bekanntgegeben.

Belegstellenwart Johann Sarrer hat mit einigen freiwilligen Helfern in den vergangenen Tagen den allseits beliebten Aufenthaltsbereich beim Belegstellenhaus mit Pflastersteinen befestigt. Damit stehen die Heurigengarnituren ab heuer nicht mehr wackelig! Egal, ob man seine Zuchtkarten ausfüllt, oder sich ein gutes Achterl nach der Arbeit gönnt, hier sitzt man nun einfach besser. Großen Dank für die Errichtung möchte ich an dieser Stelle den Imkern Franz Windisch, Rudolf Lehner und Christoph Lehner aussprechen.

Ich wünsche allen Züchtern eine erfolgreiche Saison!

IM Ing. Franz Obendorfer
Belegstellenleiter Hirschgrund

Chat öffnen
Hallo! Mein Name ist Franz Obendorfer, ich bin Imkermeister und leite die Belegstelle Hirschgrund. Schreib mir deine Frage über Whatsapp und ich melde mich sobald es möglich ist.